Pflanzenheilkunde / Phytotherapie

Die Verwendung von Heilpflanzen geht auf eine sehr lange Tradition auf allen Kontinenten zurück.

Gezielt eingesetzt in Form von Kräuterauszügen, Medikamente aus Pflanzenextrakten, sind sie eine nebenwirkungsarme aber hochwirksame Möglichkeit zur Behandlung von vielen Beschwerden und Krankheitsbildern.

In vielen Fällen kann durch die Anwendung von Heilkräutern auf den Einsatz von chemischen Substanzen verzichtet werden.

Oft werden auch Präparate der Homöopathie nach den Erkenntnissen der anthroposophischen Medizin kombiniert.

Kräuterwickel

Die Anwendung von gesunden Kräuterwickel basiert auf jahrhundertelanger Erfahrung mit Kräutern.

Es wird dem Körper auf passive Weise Wärme zugeführt.

Dies bewirkt eine Erweiterung der Blutgefäße, damit wird die Durchblutung angeregt.

Durch dieses Therapiekonzept werden nicht nur die behandelten Körperteile, sondern auch reflektorisch die inneren Organe beeinflusst.

Deshalb werden Wickel mit Schafgarbe zur Leberentgiftung und Nieren Ingwerwickel zur Steigerung der Lebensenergie empfohlen. 

Teufelskralle, Beinwell und Johanniskraut können ebenfalls zur Muskelentspannung, bei Arthritis und nach Extremitäten Operationen angewendet werden.

 © 2019 by Karin Riedl, Impressum

    Logo_web_DrRiedl_01.png